Raue Schmerzen Für Unschuldiges Teen Beba Nachdem Sie Pisse Getrunken Hat

0 Aufrufe
0%


Danke an Ghostrider939 für die Hilfe bei der Bearbeitung dieser Geschichte.
________________________________________________________________________________
Andere Väter, andere Töchter – Teil 4
Am nächsten Morgen wachte Ryan mit dem präzisen Gefühl von etwas Heißem, Nassem auf, das an seinem harten und pochenden Penis festgeschnallt war. Als er unter die Decke schaute, wurde seine Neugier mit dem wild sexy Bild von Patty belohnt, die ihn lutschte, während sie vor Freude und Glück war. Wohlgemerkt, wenn er sich die Zeit genommen hätte, nachzuschauen, hätte er es an der Auf- und Abbewegung der Deckel erkennen können oder an der Luftbewegung, die durch das Schütteln entsteht. Aber nur dieser üppige Anblick war die Erkundungsbemühungen wert.
?Guten Morgen, meine Liebe. Du hast das Frühstück ohne mich angefangen, richtig? grüßte sie. Patty winkte ihrem Vater ohne zu zögern mit der Handfläche zu, während er sich weiter an der Männlichkeit seines Vaters weidete. Mmm, das fühlt sich so gut an, Baby Kann ich mich daran gewöhnen, jeden Morgen so aufzuwachen? hinzugefügt.
Als er die Bettdecke zurück scannte, um besser zu sehen, wie seine Tochter seine Dienste genoss, erkannte er, dass ihr Saugen an ihm ihn genauso geil gemacht hatte wie er. Sie konnte eine Hand fester zwischen ihren Beinen spüren, als sie ihn sanft, aber merklich an ihrer Klitoris reiben konnte, und möglicherweise mindestens einen Finger, der in und aus ihrer Fotze steckte. Allein der Gedanke an ihr Masturbieren ließ seinen ohnehin schon harten Schwanz härter werden. Es machte ihn auch noch geiler und er wusste, dass Patty es so sehr genießen wollte, wie es ihm gefiel.
Baby, gibt es einen Grund, den Full Meal Deal anzunehmen, ohne irgendetwas grob zu unterbrechen? Ich bin hier im ?Hungermodus? Ich könnte ein Getränk von meinem Lieblingsfrühstück gebrauchen – wie ?heißen und leckeren Katzensaft?? Patty bewegte sich, um den Willen ihres Vaters zu tun, wirbelte seinen Schwanz herum, damit sie sich auf sein Gesicht setzen und ihm Frühstück im Bett geben konnte. könnte seine Version präsentieren. Ryan glitt sofort mit seiner Zunge in ihren Schlitz, beginnend direkt über ihrem Arschloch und arbeitete sich langsam ihre steinharte Klitoris hinauf und dann wieder zurück. Während der Reise machte sie sich eine geistige Notiz, dass ihre äußeren Lippen feuchter waren als bevor sie den Liebesknopf gekitzelt hatte. Diese Knolle war nicht nur eines seiner empfindlichsten Lustzentren, sie war auch das Geheimnis, um mehr von dem süchtig machenden Nektar zu liefern, nach dem er sich sehnte. Er erlag der Möglichkeit, dass er mehr Forschung brauchen würde – viel mehr. Bei jedem Durchgang glitt er mit seiner Zunge in den Honigtopf. Sie drückte jedes Mal ihre Hüften an sein Gesicht und belohnte ihn mit einem Pool frischer Säfte.
Ryan wusste nicht, wie lange Patty schon so an ihm gesaugt hatte, aber er bemerkte, dass sich seine Eier zu straffen begannen und er anfing, den warmweißen Kleber seinen Schaft herunterzudrücken. Sollte sie ihn warnen, dass sie ihm ihre Bürde aufbürden würde, oder sollte er es zulassen? Nun, sie überraschte ihn mit ihrem üppigen, schlürfenden Schwanz, also sollte sie sich vielleicht revanchieren und ihr die Ankündigung ihres bevorstehenden Orgasmus auch überlassen. Er konnte auch spüren, wie ihre Fotzenwände jedes Mal, wenn sie sich an ihn schmiegte, seine Zunge ergriffen und versuchten, ihn tiefer zu ziehen, also konzentrierte er sich wahrscheinlich mehr auf seine eigene Lustreaktion als auf irgendetwas anderes. Nur ein jämmerlicher Hurensohn kann das unterbrechen. Aber ihre Lust überwand ihren Verstand und sie musste jemandem, irgendjemand, von der unglaublichen Begeisterung erzählen, die ihre Tochter aus ihr herausgesaugt hatte.
Gott, Baby Du wirst mich zum Abspritzen bringen Sehr nah Ich kann es fühlen, ich bin bereit, dich mit meiner Sahne zu füllen?
Zum ersten Mal seit dem Aufwachen nahm Patty ihren Schwanz aus dem Mund und stöhnte ihn lustvoll an.
Daddy, halt die Klappe und iss meine Muschi Ich bin so nah dran, dir ins Gesicht zu spritzen Wenn du aufhörst, meine Muschi zu lecken, greife ich deine Zunge, ziehe sie heraus und schiebe sie so weit, dass ich zwei Mandeln habe Du fühlst dich so gut an. . . ?
Er füllte es wieder mit seiner Zunge. Er hatte vergessen, was er sagen sollte. Er konnte fühlen, wie sein Schaft in seiner Hand zuckte, was zeigte, dass er ihr endlich das geben würde, wonach sie sich sehnte. Jede Zeit, die er an seinem Pol verbrachte, konnte diese Freisetzung verzögern, und er war hungrig nach seinem Saft. Sie schlang ihre Lippen wieder um seinen Schwanz, nahm ihn tief, ließ ihn in ihre Kehle gleiten, ihre Muskeln, um diesen wunderschönen Schwanz zu melken.
Gleichzeitig konnte er das Kribbeln in seiner Fotze spüren, als es sich bis hinunter zu seinem Bauch ausbreitete, dann wickelte er jede Faser davon ein. Als sich ihre Muskeln anspannten und sie zu ihrem Höhepunkt zu schwanken begann, fing sie Ryans Schwanz in ihrer Kehle auf und drückte ihn in enge Verengungen, wodurch ihr Ejakulat gezwungen wurde, ihren Schaft hinaufzurasen und durch ihr Spermaloch zu platzen, um dann ihre Kehle hinunter auf sie zu schießen und zu warten Bauch. Er wollte die belebende Begeisterung herausschreien, die sie ihm gab, konzentrierte sich aber so sehr er konnte darauf, sie gleichzeitig von seinem eigenen Bedürfnis zu befreien, damit er die Freude seines eigenen Vergnügens erfahren konnte. Er versuchte es, aber das Gefühl in seiner Leistengegend war zu stark und wunderbar, um sich auf irgendetwas anderes zu konzentrieren.
?Oh mein Gott, Baby du fühlst dich so gut an Ich bin C-C-U-U-U-M-M-M-I-I-I-N-N-N-G-G-G? und damit holte er tief Luft und tauchte zwischen ihre Beine, steckte seine Zunge in seine Muschi und griff darunter, um ihre Klitoris zu reiben, als sie sich ihm im Nirvana anschloss. Patty, die von ihrem eigenen explodierenden Sperma erstickt war, wurde sich bewusst, dass Ryans Sperma in ihre Kehle schoss. Die beiden Sinne vereinten sich und führten ihn zu einem Plateau, das alle anderen Teile seines Bewusstseins überstieg. Er war so glücklich, dass er nicht sprechen, denken, sich bewegen konnte und spürte, wie jeder Tropfen der warmen Creme seines Vaters seinen Magen füllte. Als sie alles nahm, was sie ihm geben konnte, ließ sie seinen Schwanz wieder in ihren Hals gleiten, aber nicht durch ihren hungrigen Mund. Als sie an ihrem Schwanzkopf leckte und saugte, wandte sich der Fokus dem Orgasmus zu, der immer noch da war, mit ihrer Zunge in ihrer Fotze und ihrem Finger, der auf der Klitoris bestand.
Auf dem Rücken liegend leckte Ryan weiter Pattys Muschi und rieb leicht ihre Klitoris, als sie langsam unter ihrem Finger weicher wurde, als sie all sein Mädchen-Sperma in Reichweite ihrer durstigen Zunge nahm. Die beiden massierten sich gegenseitig die Genitalien, die Auswirkungen ihres gemeinsamen Höhepunkts ließen nach und erlaubten ihnen, in die warme Glückseligkeit des After-Day-Glühens zu sinken. Endlich wieder ein bisschen normal, ließ Patty den Schwanz ihres Vaters aus ihrem Mund gleiten, rollte ihn auf und drehte sich um, damit sie sich in der Wärme ihrer Brust und Arme zusammenrollen konnte.
?Baby, nenne ich es ?Frühstück der Champions? Verdammt, aber du schmeckst so gut?
Ja, schmeckst du auch gut, Daddy?, flüsterte sie. Sie ejakulieren morgens viel, das ist sicher. Aber es bricht mir nicht das Herz, mich an deinem Wasser zu ergötzen. Gib mir ein paar Minuten, um mich etwas zu entspannen, und dann mache ich dir einen Kaffee.
So sehr ich meinen Morgenkaffee brauche, Liebling, nach all dem köstlichen Muschisaft wird er eine Enttäuschung sein. Ich frage mich, ob Mädchen-Sperma dicker wird?
Er tätschelte seine entblößte Brust, hob den Kopf, um ihr gleichzeitig in die Augen zu sehen, und scherzte dann: Nicht so fett wie deine Wichse, wenn wir schlampig sind Ewww, was für ein köstlicher Gedanke?
Es tut mir leid, Patty, aber deine Mutter hat mich geheilt, bevor du geboren wurdest, und jetzt kann ich nur noch eine Lücke schießen? Musste er das weiter ausdehnen, oder würde er es verstehen? Wenn er fragte, würde er es erklären, aber nur, wenn er fragte.
Lücken, huh? Du kannst mir immer noch die ganze Ejakulation geben, mit der ich umgehen kann. So sehr ich froh bin, dass wir uns keine Sorgen über unerwartete Überraschungen machen, wäre es großartig, Ihnen eines Tages ein oder zwei Kinder zu schenken. Aber wenn wir es nicht können, können wir es nicht, sagte sie zu ihm. Nun, er wusste, was er meinte. offensichtlich, und er schien die Nachricht ziemlich gut aufgenommen zu haben.
?Ich kenne Liebe. Manchmal vermisse ich diese Möglichkeit auch, aber lange wollte niemand diese Erfahrung mit mir teilen. Nicht so sehr wie du. Um ehrlich zu sein, hatte ich nicht einmal Zeit, darüber nachzudenken, dass Sie und ich Eltern sind. Ich meine, es gibt Möglichkeiten, aber wir sind noch zu neu, um uns damit auseinanderzusetzen. Sind wir nicht??
Ich werde dich jetzt warnen, Vater. Ich kann akzeptieren, dass ich Ihr Kind nicht tragen kann. In meinem reifen Alter bin ich sogar zu jung, um schwanger zu sein. Aber wenn deine Eier trocken werden und ich nicht meinen gerechten Anteil an Sperma bekomme, gehst du zu einer Hodentransplantation. Und das ist keine Drohung, sondern ein Versprechen?
?Ich werde versuchen, mich daran zu erinnern, aber es klingt schmerzhaft? und beugte sich hinunter und küsste sie auf den Kopf, dann tippte sie kurzzeitig spielerisch auf ihre Taille. Patty, die dort überempfindlich war, zuckte geschockt zusammen und dachte über ihre übliche Vergeltungsaktion nach, was ihn in den Wahnsinn trieb, entschied aber, dass sie kein Interesse daran hatte, ihn dort zu verletzen. Immerhin mochte er den Geschmack ihres Samenergusses sehr, und das hätte ihm aus Trotz die Nase gekürzt.
Mit der vollen Aufmerksamkeit seiner Tochter versuchte Ryan, auf die Uhr zu schauen, bemerkte aber, dass der schöne Körper seiner Tochter ihm die Sicht versperrte. Er musste sich auf die Arbeit vorbereiten und er musste anfangen, an die Schule zu denken. Während sie es liebte, sich auf der Brust zusammengerollt hinzulegen, ihre Arme eng um sie geschlungen, mussten die hässlichen Realitäten des Lebens angegangen werden. Sie sollten jetzt beide ihren Tag verbringen.
Patty, ich kann die Uhr nicht sehen. Wie spät ist es überhaupt??
Ist es Zeit für dich, mich wieder zu essen? Fast viertel vor acht, scherzte er und hob den Kopf, um auf seine Uhr zu sehen. Wieso den? Wieso den? Haben Sie es eilig, irgendwo zu sein?
Hmm, ein verlockendes Angebot, aber du hast Schule und ich muss arbeiten, es sei denn, du lebst lieber auf der Straße, isst und bleibst nackt in der Kälte und Nässe des Winters?
Patty befreite ihren Vater widerwillig aus seinem Griff und begann auf ihren Beinen zu kriechen, als sie aus dem Bett stieg. Er grunzte sie an, als sie sich gegen seinen Bauch drückte, dann versetzte er ihm einen leichten Schlag in den Arsch. Sie war darauf nicht vorbereitet und ihre Reflexe zwangen sie in eine kniende Position, während sie ihn mit gespielter Missbilligung anstarrte.
?Vater Es gibt bessere Wege, um ein Stück Arsch von mir zu bekommen, weißt du? scherzte er und fügte dann als etwas hinzu, das ihm später einfiel, ? Aber wenn du wirklich mit ihm spielen willst, kann ich dich immer noch für den Rest des Tages in diesem Bett einsperren. Eigentlich könnte ich es sein. . .?.
Hmm, ich schätze, ich passe besser auf, oder? All das macht dich zu einer ewig geilen Hormongruppe. Ich wette, wenn ich dir eine Chance gebe, wirst du mich dazu bringen, bis mein Schwanz fällt?
?Ja, würde ich. Trotzdem ist er nicht so scharf auf den Teil, wo sein Schwanz fällt. Ich verstehe dein Problem. Ich hänge ziemlich daran, wo es ist. Gezieltes Wortspiel Jetzt beweg deinen dicken Arsch aus dem Bett und geh mit mir duschen, ist das ein Befehl?
Der schlimmste Plantagen-Sklaven-Imitator, schüchterte Ryan ein, als er sie verspottete.
Ja, Fräulein ICH? Kreuzkümmel? Frau Bitte schlagen Sie mich, Missy? und sie kicherten beide über diese Dummheit.
Sie duschten, ohne sich zu sehr zu fühlen oder zu streicheln, trockneten sich ab, schafften es, sich anzuziehen, obwohl das leere Bett sehr attraktiv aussah, und gingen nach unten in die Küche. Patty machte Kaffee für ihren Vater und beschloss, sich ihm mit ihrer eigenen Tasse anzuschließen, aber manchmal forderte der Kaffee ihren Tribut, fast wie Zucker. Vielleicht morgen, dachte er und beschloss, zu bestehen. Bald darauf klopfte Michelle an die Tür, um mit ihrer Freundin hereinzukommen, wie sie es fast jeden Morgen tun. Als Ryan die Tür öffnete, sah er sie direkt an, als versuchte er herauszufinden, ob er und sein Vater ihn für das, was er getan hatte, verurteilt hatten, oder ob er akzeptiert hatte.
Hallo Michelle. Patty ist fast fertig. Nach mir. Reinkommen, Platz nehmen und sich hässlich aussehen lassen? sie machte sich über ihn lustig. Er hatte sich immer ein wenig über Michelle lustig gemacht. Als sie merkte, dass Ryan immer noch mit ihr scherzen konnte, entspannte sie sich, setzte sich auf einen der Küchenstühle und ging zum Tisch hinüber. Sie funkelte Ryan so hart an, dass sie befürchtete, ihre Augen könnten ein Loch in ihn brennen, aber gleichzeitig suchte sie verzweifelt in seinem Gesicht nach einer Reaktion, da Patty wahrscheinlich das Geheimnis mit ihm teilte. Ryan bemerkte ihren besorgten Gesichtsausdruck und verstand schnell, was ihr durch den Kopf ging. Nein, sie war ihm überhaupt nicht böse. Patty hatte ihr keine detaillierte Erklärung gegeben, was genau passiert war, aber sie nahm zwei und bezweifelte, dass Michelle nur eine unschuldige Partei war. Wenn sie seine Tochter gewesen wäre, hätte er sich wahrscheinlich auch nach ihr gesehnt, weil sie als Patricia auf ihre Art auffallend schön war.
Michelle, beruhige dich, ja? Patty hat mir ihre Situation erklärt, gleich nachdem ich sie letzte Nacht angerufen habe, und ich werde Sie nicht verurteilen. Jedenfalls nicht, bis wir die ganze Geschichte kennen, und ich denke, ich würde dieses Wochenende gerne mit deinem Dad sprechen, falls er interessiert ist. Wahrscheinlich wissen Sie auch etwas über die Situation in diesem Haus. Es ist nur so, dass deine viel komplizierter ist und ich bin mir nicht sicher, ob es eine Lösung gibt, die funktioniert, ohne dass jemand verletzt wird. Aber ich habe Patty versprochen, dass ich darüber nachdenke, und vor allem um ihretwillen hoffe ich, dass wir alle unsere Köpfe zusammenstecken und uns ein kleines Wunder ausdenken können. In Ordnung??
Ein Ausdruck der Erleichterung erfüllte Michelles Gesicht, als sie aufstand und ihre Arme um Ryans Brust schlang und ihn mit ihrem Leben umarmte. Sein Instinkt wollte ihn umarmen, aber er hielt seine Arme hoch, damit sie ihn loslassen konnte, wenn er bereit war. Patty wählte diesen Moment, um den Raum zu betreten, und Ryan war dankbar, dass er Michelle nicht von ihr halten ließ.
?Hey Michelle Moscrop, zieh deine Handschuhe aus, mein Dad Du hast deinen eigenen Vater zum Lieben Das kannst du nicht haben Es sei denn, du willst, dass ich an deinen Brüsten ziehe und sie hinter deinem Rücken zusammenbinde? Beide Mädchen kicherten. Michelle löst ihren Griff um Ryan, nur um ihn mit ihrer besten Freundin wieder herzustellen.
Du willst es auch, oder?, sagte Michelle mit einer Freude, die sie seit Beginn des letzten Sommers nicht mehr empfunden hatte. Er sprach sie beide an und fuhr in einem etwas düstereren Ton fort: Eigentlich möchte ich Ihnen wirklich für Ihre Besorgnis und Ihr Verständnis danken und versuchen, uns etwas einfallen zu lassen, das wir tun können, um all dieses Chaos mit meinem Vater zu beseitigen. außen . . . oder gehen. Es erreicht ihn und es beginnt mich auch zu erreichen. In gewisser Weise vertrauen wir Ihnen, aber wenn es keine Antwort gibt, dann gibt es keine Antwort. Auf die eine oder andere Weise werde ich mich immer daran erinnern, dass du da warst, als ich dich brauchte.
Hör zu, ihr zwei, es ist Zeit, zur Schule zu gehen. Jetzt gib mir einen Kuss, dann verschwinde von hier, bevor ich etwas anfange, das ich nicht beenden kann. Ryan jammerte.
Michelle wollte sich ihm nähern, aber Patty hielt ihn in gespielter Wut zurück.
Halt dich zurück, Weib Es gehört mir? und drängte ihn, zuerst seinen Vater zu erreichen. Er bückte sich, um ihr einen schnellen Kuss zu geben, aber er hatte etwas anderes im Sinn und er küsste sie härter, als er erwartet hatte. Definitiv leidenschaftlicher, als ein Vater und seine Tochter sein sollten. Er wollte noch weiter gehen, aber Ryan musste gehen, bevor seine eigene Lust sie nicht aufhielt.
Okay, ihr zwei, scoot? und er schwang seine Tochter in seinen Armen und tätschelte ihren Hintern, dann schob er sie sanft zur Tür. Geht ihr beide nach der Schule zu Michelle, oder habt ihr etwas anderes im Kopf?
Vielleicht wir? Wir kommen hierher, Dad, wenn es dir nichts ausmacht? antwortete Patty. Ich denke, Michelle könnte etwas Zeit gebrauchen, um noch einmal durch die Bäume zu gehen, damit sie das Konzept des Waldes verstehen kann. Es ist sehr verwirrend an seiner Stelle.? Patty sprach über eine der überstrapazierten Maximen ihres Vaters, aber es ergab Sinn. Er würde seine Logik nicht brechen, da er nicht zu weit von der Wahrheit entfernt war.
?Ja das stimmt Und ich werde wahrscheinlich nach Hause kommen und euch beide in einer Zwei-Mädchen-Orgie auf dem Boden wälzen? Er warf es sofort zurück. Patty warf ihm einen missbilligenden Blick zu und ließ sie wissen, dass er nur an heterosexuellen Verhaltensmustern interessiert war. Aber sein Unterbewusstsein bemerkte ein schnelles, helles Funkeln in Michelles Augen, das fast verschwand, bevor es überhaupt angefangen hatte. Diese Informationen waren im Hinterkopf seines Gehirns verborgen, aber sein Bewusstsein übersah sie.
Der Rest des Tages verlief für alle drei relativ reibungslos. Ryan schaffte es am Ende des Tages alles zu erledigen und bestätigte, dass er nächsten Montag freinehmen würde.
Patty und Michelle absolvierten drei Tests in fünf Klassen mit akzeptablen Ergebnissen. Patty war die Akademikerin der beiden, aber Michelle war kein Buckliger für sich.
Nach der Schule gingen sie zu McDermiad’s, um sich zu entspannen, zu reden und fernzusehen. Michelle sah so entspannt aus wie schon lange nicht mehr. Er sagte, dass er es sehr schätze, dem Stress für eine Weile entfliehen zu können. Je mehr sie darüber nachdachte, desto weniger gefiel ihr ihr Leben und die heimliche Schwärmerei ihres Vaters machte sie noch unerträglicher. Die beiden Mädchen unterhielten sich und versuchten, einen Weg zu finden, die Spannungen zu entschärfen, während sie ihre Familien zusammenhielten, aber selbst nach fast zwei Stunden kamen sie leer aus.
Es war fast sechs Uhr, als Ryan durch die Tür trat, und er wurde von dem Anblick von zwei sehr düsteren Mädchen begrüßt, die tief in Gedanken versunken auf der Couch saßen. Normalerweise erledigte Patty ihre Hausaufgaben, sobald sie nach Hause kam, selbst freitags gehörte der Rest des Tages ihr. Doch heute Abend lagen seine Bücher ungestört und unbeachtet auf dem Küchentisch. Dies würde normalerweise auf das Problem hinweisen.
Hey ihr zwei Ist die Orgie so schnell vorbei? Habe ich etwas verpasst, was ich nicht haben sollte? Er scherzte, um ihre Moral zu heben. Doch sein Humor verging wie ein Bleiballon.
Als er ins Wohnzimmer ging, wollte er sie in seine Arme nehmen und ihr versprechen, alles für sie in Ordnung zu bringen. Er schien immer noch tief in Gedanken versunken, und es war keine gute Idee, ihn zu unterbrechen. Michelles Anwesenheit verlangsamt die Dinge auch ein wenig. Trotzdem wollte sie unbedingt versuchen, sie beide ein wenig aufzumuntern.
Verdammt, ich war schon auf lustigeren Beerdigungen als ihr beide. Was ist los?? äußerte seine Besorgnis.
Es spielt keine Rolle, Dad. Wir sind gerade Michelles Problem durchgegangen und kommen beide immer wieder leer zurück. Verdammt noch mal Ich wünschte, ich hätte irgendwann dein Gehirn und dies ist eine dieser Zeiten? Patty knurrte, aber ohne Groll gegen irgendjemanden außer sich selbst.
Sieht aus wie du? Du bist auch ganz nah bei den Bäumen. Wie wäre es, wenn ich dich heute Abend zum Abendessen ausführe und du es einfach ein wenig fließen lässt? Michelle, du kannst dich uns anschließen. . . Nach mir. Passt es zu dir, Liebling?
Patty war immer noch tief in Gedanken versunken, und die Worte ihres Vaters gingen zu einem Ohr rein und zum anderen wieder raus.
Ähm, die Erde sucht nach Major Patricia Komm zu Patty. An? Ryan rief an, um die Aufmerksamkeit seiner Tochter auf die anderen beiden zu lenken.
?Ha? Artikel. Verzeihung. Meine Gedanken sind überall auf der Karte. was hast du gesagt papa??
Ich sagte: ‚Warum führe ich dich heute Abend nicht zum Essen aus? Und es sieht so aus, als könnte Michelle auch eine Pause machen, wenn es Ihnen nichts ausmacht, begleitet zu werden. Michelle, ruf deine Eltern an, um sicherzugehen, dass alles in Ordnung ist. Oh, und wenn dein Dad zu Hause ist, möchte ich, dass er morgen Nachmittag kommt, damit ich seine Seite von all dem erfahre. Sehen Sie, was er sagt?
Beide Mädchen sprangen vor Freude und Begeisterung vom Sofa. Michelle ging zum Telefon. Patty ging zu den Lippen ihres Vaters und küsste ihn leidenschaftlich, als würde er ihre Liebesaufnahmen umarmen. Er hatte keine Möglichkeit, seine Tochter zurückzuweisen und erwiderte ihren Kuss. In diesem Moment war niemand sonst im Haus, bis das Klingeln des Telefonanrufs, den Michelle ihrem Vater gab, sie zurück in die reale Welt brachte.
Michelle kehrte lächelnd und glücklich ins Wohnzimmer zurück. Weder Patty noch Ryan hatten eine Ahnung, was ihre Perspektive verändert hatte, aber Ryan war dankbar für den Unterschied.
Mein Vater sagt, es wäre schön, mit euch beiden auszugehen. . . Aber ich muss mich wie ich selbst verhalten. . . und halte meine Klauen von dir fern. Meine Güte, was, hält sie mich für eine dreiste Hure oder so? Er weiß, dass du der einzige Mann bist, mit dem ich zusammen sein will, und. . .?
Seine Stimme verstummte, als er merkte, dass er die Grenze überschritten hatte. Seine gute Laune brach zusammen und Tränen begannen sich in seinen Augen zu bilden. Sie begann zu verstehen, warum Patty es jemandem erzählen musste, nicht weil sie Angst vor der Situation hatte, sondern weil es sich so gut anfühlte.
Michelle, du wirst lernen müssen, diesen Mund zurückzuhalten, bis du einen Plan hast. Ich verstehe, wie du dich fühlst, und ich kann nicht sagen, dass du falsch liegst. Ich weiß, dass Patty genauso denkt. Eigentlich bin ich froh, dass Sie es miteinander teilen konnten. Es gibt euch beiden ein kleines Ablassventil, nicht wahr? ?
Danke, Mr. D. Patty hält Sie für das Größte seit Eiscreme, und ich glaube langsam, dass er recht hat. Oh, und Dad sagte, er ruft dich morgen gleich nach dem Mittagessen an. Es ist immer noch den größten Teil des Nachmittags und am Sonntag leer. Ich muss aber ehrlich zu dir sein. Er hat furchtbare Angst und seine geile Tochter macht es ihm gar nicht leicht. Eigentlich haben wir beide Panik. Wir wissen es wirklich zu schätzen, dass Sie uns helfen, diese Verwirrung zu lösen. Wenn du nicht Pattys Vater wärst, würde ich von deinen Knochen springen? Sie errötete, als ihr klar wurde, was sie sagte, kombiniert mit dem Ausdruck auf Pattys Gesicht, dann flüsterte sie: Ups Das ist nicht so gut ausgegangen, oder??
Ryan gluckste leicht und streckte dann seinen Arm aus, um Michelle zu umarmen. Er begann zu verstehen, dass sie so eine wunderbare junge Dame war, und er konnte verstehen, wie leicht Ben sich in sie verliebte. Hatte sie nicht die gleiche Erfahrung wie Patty?
Patty hatte zuerst das Gefühl, ihren Vater zu beschützen, zumal sie den Gedanken nicht überwinden konnte, ihn sogar mit ihrer besten Freundin zu teilen. Aber als ihr klar wurde, dass Michelle keine Bedrohung war und dass ihr Vater sie und nur sie bewunderte, war sie erleichtert genug, Michelle diesen einladenden Blick zuzuwerfen, um ihre Wärme und Liebe zu teilen, solange sich alle daran erinnern, dass Ryan sie war. Er sagte, er habe eine Freundin und bestand darauf, dass sie nur ihm gehöre.
Nun, wer hat die Wahl, wohin er gehen soll? Wird es Arches oder Burger King? Verdammt, ein Sägemehlhändler ist ziemlich gleich wie die anderen?. Patty war sich bewusst, dass ihr Vater Fast-Food-Restaurants nicht mochte. Er aß die meisten davon und überlebte, aber er hasste sie. Er bevorzugte nach eigener Aussage echtes Essen aus einem guten Restaurant.
Ähm, ich glaube, ich habe ein Verlangen. . . Sieben Meere vielleicht? Patty hat sich freiwillig gemeldet. Seven Seas war wahrscheinlich eines der besten Fischrestaurants in der Gegend, und er teilte die Liebe seines Vaters zu Meeresaromen, auch wenn die meisten Leute, die er kannte, es nicht glauben würden. Es war eine Verschiebung ihres gemeinsamen Genusses des Meeresfrüchte-Smorgasbords. Viele seiner Vorlieben und Abneigungen waren ähnlich. Sie ließen ihn sich seinem Vater näher und verbundener fühlen.
Sieben Meere, huh? Magst du Meeresfrüchte, Michelle?, fragte Ryan.
Einige von ihnen, aber ich bin nicht wirklich ein großer Fan. Nicht wie du und Patty. Seven Seas klingt großartig, aber?
Nun, beweg deine leckeren Hintern und los geht’s? Ryan wirbelte sie herum, deutete auf die Vordertür und stieß sie sanft, aber beharrlich an. Ihre Bemühungen wurden wieder einmal mit fröhlichem Kichern belohnt, als beide Mädchen den Hinweis verstanden und glücklich aus der Tür und ins Auto gingen.
Das Abendessen war für beide Mädchen eine erfreuliche Erfahrung. Ryan hatte einen Rum und eine Cola bestellt, in der Hoffnung, dass ihn das beruhigen würde, um etwas von dem Nebel aus seinem Kopf zu vertreiben. Es war eine vergebliche Übung, da Patty halb für sich blieb. Er versuchte, mit ihrer Unterhaltung Schritt zu halten, aber sein Verstand versuchte verzweifelt, eine Lösung zu finden. All dies hatte einen Schlüssel, aber er konnte nicht den Finger darauf legen. Egal, was er versuchte, seine Aufmerksamkeit war geteilt zwischen der Gesellschaft, die er genoss, und dem Aufruhr in seinem Kopf. Er konnte dieses Nörgeln nicht loswerden, das weder offensichtlich noch verloren war.
Sie setzten Michelle bei ihrem Haus ab, und Ryan sprach leise mit Ben, damit es alle anderen nicht hören konnten. Alles, was sie taten, war Ben dazu zu bringen, gleich nach dem Mittagessen am nächsten Tag vorbeizuschauen. Als Ryan und Patty ins Auto stiegen, um nach Hause zu fahren, drehte sie sich zu ihrem Vater um und fragte leise: Daddy, du? Du warst den ganzen Abend eine halbe Million Meilen entfernt. Ist alles in Ordnung? Haben wir ein Problem? Kann ich irgendetwas tun, um zu helfen? Seine Sorge war echt, das wusste er. Wenn möglich, brachte ihn das dazu, sie noch mehr zu lieben. Aber er hatte Recht. Sie war mit dem Abendessen beschäftigt und schuldete ihm eine Entschuldigung dafür und dafür, dass er dieses Ding herausgezogen hatte, ohne dass sie sich einmischte.
Nein, ich bin? Mir geht es gut, Baby. Wir sind nicht in Gefahr. . . Jedenfalls nicht, dass ich wüsste. Ich kämpfe gerade mit dieser Situation, in der ich und Michelle feststecken. Da ist etwas in meinem Kopf, das sagt, dass es eine Lösung gibt, die funktionieren wird, aber ich verstehe es nicht ganz, oder? es macht mich verrückt Aber es war nicht fair von dir und Michelle, heute Nacht einen abgelenkten alten Mann zu ertragen. Ich verspreche, es wieder gut zu machen, okay?
Patty sah ihren Vater an, dann beugte sie sich hinunter und küsste ihn leicht auf die Wange. Es ist okay, Papa. Ich habe dich heute Abend ein bisschen vermisst, aber du tust das für Michelle und ihren Vater, und ich denke, es ist etwas ganz Besonderes. Ich meine, es ist nicht wirklich Ihr Problem, aber Sie versuchen immer noch, eine Antwort zu finden. Es ist ein Teil von dem, was du bist. Macht es mich stolz, deine Tochter zu sein?
Patty, da ist ein kleiner mädchenhafter Teil von dir, der mich dazu bringt, dich um jeden Preis beschützen zu wollen. Dieser Teil von dir ist etwas ganz Besonderes für mich. Ich bin dankbar, dass ich das erleben durfte. Dann gibt es noch eine Folge, die mich daran erinnert, dass du in dem Alter bist, in dem du die Hormonprinzessin bist, und du gibst mir das Gefühl, wieder 16 zu sein, und ich liebe dich dafür. Aber hin und wieder schaut mir der Teil von mir, der dafür verantwortlich ist, was du als Frau geworden bist, in die Augen und ich habe Angst davor, wer diese Frau sein wird. Was du gerade gesagt hast, war eine dieser Sneak Previews und das hat mich dazu gebracht, mich in dich zu verlieben.
Ich liebe dich auch Papa.
Patty sah ihren Vater an und bemerkte den erschöpften Ausdruck in seinen Augen und die Sorgenfalten in seinem Gesicht.
Daddy, siehst du aus wie du selbst? Du bist zwei Grad vom Braten entfernt. Vielleicht sollten wir früh schlafen gehen und uns zusammenrollen. Klingt das nach einem Plan? sanft vorgeschlagen.
?Ja. Ja, ich glaube, das würde mir gefallen. Kann ich davon ausgehen, dass Sie sich mir anschließen? In meinem Bett weißt du Hoppla, machen Sie das zu unserem Bett?
Ja, du kannst davon ausgehen, und ich verspreche dir, du wirst bis zum Morgen nicht mehr als 187 Mal verzaubert sein? Er tröstete sie ruhig.
?Ist das alles? Scheisse Ich konnte es kaum erwarten, auch sinnlos gefickt zu werden? jammerte er in einem halb traurigen Ton. Das Funkeln in ihren Augen sagte viel zu Pattys Herz. Gott, sie liebte ihn so sehr
Mensch, was muss ein Mädchen für ihren Vater tun? sie erwiderte ihn, aber mit so viel Liebe, wie sie empfing.
Beim Betreten des Hauses begann Ryan, die Vorhänge in der Küche und im Esszimmer zuzuziehen, genau wie Patty es im Wohnzimmer tat. Es war wirklich eine Gewohnheit. Ryan schätzte die Privatsphäre ihres Zuhauses. Für ihn war es eine Oase in einer Wüste aus Lärm, Menschen, Aufruhr und geschäftigem Treiben. Er war sich nicht sicher, warum Patty denselben Weg einschlug, aber er wusste tief in seinem Herzen, dass sie dasselbe Bedürfnis nach Privatsphäre hatte. Vielleicht, weil sie die Intimität einer eigenen Welt brauchen. Oder vielleicht war es, wie er, zu einer rücksichtslosen Angewohnheit geworden. Was auch immer der Grund war, sie erkannte, dass sie zur gleichen Zeit dasselbe dachten, ohne ein Wort zwischen ihnen zu sprechen. Es war fast magisch, wenn das das richtige Wort ist.
Nachdem das Haus geschlossen und bereit war, von der Außenwelt geschützt zu sein, beschloss Ryan, dass er es wirklich genießen würde, ruhig im Wohnzimmer zu sitzen, der Stereoanlage zu lauschen und seinen Platz mit seiner Tochter zu teilen. Er erzählte ihr davon, gerade als er die Stereoanlage einschalten wollte, und wählte einige seiner Lieblingsmusik-CDs zum Einlegen aus. Wieder einer dieser magischen Momente, sagte ihr Herz zu ihm.
Ich glaube, ich mache mir einen Drink. Möchtest du eine Cola, während ich auf bin?, fragte sie ihn.
?Bekomme ich damit meine tägliche Portion Rum?? Er hat einen dummen Witz gemacht.
Verdammt, du hast die Hälfte von meinem letzten geklaut Was lässt dich denken, dass du nach diesem Trick noch einen verdient hast? verspottet zurück. ?Um Himmels Willen. Wirfst du noch einen Goldfisch nach der Katze? und goss ihm auch eins über. Er musste dabei zusehen, wie seine Tochter anfing mehr zu trinken als er. Aber dafür war sie verantwortlich, sie hatte nicht genug getrunken, um sich zu entspannen, und sie trank normalerweise nur die Hälfte von dem, was er ihr gab.
Als er ins Wohnzimmer zurückkehrte, bemerkte Ryan, dass Patty das Licht auf ein beruhigendes Licht dimmte. Sie hatte ihre Hose und ihr Hemd ausgezogen, trug aber immer noch ihren BH und ihr Höschen. Er musste zugeben, dass es eine nette Geste war, denn ?Intimität? ?Sex? ohne zu schreien, und er schätzte die Geste. Als er sich schließlich hinsetzte, knöpfte er sein Hemd auf, ließ aber die Möglichkeit, es auszuziehen. Er zog sein Hemd und seine Hose aus, aber nicht sein Hemd und seine Shorts. Es war warm genug, um nicht zu frieren, aber nicht warm genug, um nackt dazusitzen.
Sie saßen still auf der Couch, Ryans Arm um Pattys geschlungen und sein Kopf sanft auf ihrer Schulter, während sein Arm auf seinem Bauch ruhte. Als die Musik vorbei war, trank Ryan sein Glas aus, beugte sich hinunter und küsste seine Tochter sanft auf die Stirn. Er stieß ein leises Stöhnen aus, fast wie das Schnurren eines Kätzchens, dann hob er den Kopf und küsste sie genauso sanft aufs Kinn. Er sah so müde aus, wie er sich fühlte. Er schlug schweigend vor, dass sie es Nacht nennen sollten, er bemühte sich, aufzustehen, dann streckte er seine Hand aus, um in ihr Schlafzimmer zu gehen.
Daddy, willst du zuerst auf die Toilette oder ich? Ich kann mit dem Rum umgehen, aber ist Cola ein Problem?, scherzte er. Er wusste, dass er es bei Bedarf halten konnte, aber wenn er Brüder gehabt hätte, hätte er es vorgezogen, darauf zu verzichten. Diese volle Blase begann seinen Magen zu verletzen.
Nein, ich kann warten. Wenn Cola dich satt gemacht hat, muss es schmerzhaft gewesen sein. Ich kann draußen im Flur warten, wenn du willst. Ist Zähneputzen überhaupt alles, was ich brauche?
Okay, du putzt, ich? Pinkel?, Sagte er.
Inzwischen hatte Patty ihr Höschen fallen lassen und saß auf der Toilette. Ihre Pose traf Ryan etwas unvorbereitet, denn er hatte noch nie in seinem Leben so viele Frauen sitzen und entspannen sehen. Es war kein Graben oder so etwas, aber hier gab es einen Neuigkeitsfaktor.
Was ist los, Papa, hast du noch nie eine Frau beim Pinkeln gesehen? Patty schrie auf, als sie seine Augen auf sich spürte.
Oh, vielleicht ein paar Mal, aber ist das nicht? Ist das nicht etwas, worüber ich die Dissertation schreiben möchte? er antwortete. Ich schätze, wenn wir uns ein Schlafzimmer teilen, gewöhne ich mich besser daran, das Badezimmer zu teilen, oder??
Nein, du musst nicht teilen. Gibt es noch einen den Flur runter? verspottet zurück.
Sie gingen zurück ins Schlafzimmer, wo Ryan sein Hemd und seine Shorts ausgezogen hatte, dann legte er sich müde auf den Rücken und legte seinen Kopf auf den Kissenhaufen neben dem Kopfteil. Patty war direkt hinter ihr, immer noch in ihrem leichten Nylon-BH und passendem Höschen. Er versuchte, unter den Arm seines Vaters zu kommen, sodass seine Schulter unter seiner Achsel war, aber Ryan wollte sich nicht rühren.
?Vater Was zur Hölle? Ich bin genauso müde wie du. Jetzt lass mich mich an dich kuscheln und aufwärmen?.
Ähm, Patricia, erinnerst du dich, was ich über Pyjamas gesagt habe? stocherte in ihrem Gedächtnis.
Als sie bemerkte, dass sie immer noch ihre Unterwäsche trug, drückte sie sich in eine kniende Position. Als sie hinter sich griff, um ihren BH aufzumachen, zischte sie spielerisch: Gut Sei so Nur dafür muss ich dich mit diesem Ding schlagen?, und sie zog ihren BH aus, zeigte ihrem Vater ihre weichen und attraktiven Brüste, dann zog sie ihr Höschen bis zu den Knien, fiel auf ihren Arsch auf das Bett und rutschte aus. Leg sie hin.
Hier bist du jetzt glücklich?, fragte er in seiner besten Stimme mit gespielter Wut.
?Oh ja. Das ist viel besser. Ryan hob seinen Arm, um sie näher einzuladen, als er seinen Arm um sie schlang. Er hat sie heute vielleicht ein bisschen zu sehr aufgezogen, aber er liebte sie und sie wusste es. Wenn er sich nicht so darüber lustig gemacht hätte, hätte er sich wirklich Sorgen gemacht. Immer ernst zu sein, war nicht der Stil seines Vaters.
Patty rollte sich im Schutz der Wärme ihres Vaters zusammen und absorbierte die Liebe wie ein Schwamm. Ihre Wade hatte ihr Bein über ihre Knie gestützt, und ihr schlaffer Penis ruhte faul auf ihrem Oberschenkel. Sie sah ihn sehnsüchtig an, dann blickte sie ihm in die Augen, um sich von ihrem Vater berühren und streicheln zu lassen. Diese Augen? Ja? sagte er nicht, aber ?Nein? er hat es nicht gesagt. Patty legte ihre Hand auf Ryans Brust und begann, mit leichten Fingerbewegungen träge Achten auf ihr Brusthaar zu zeichnen. Seine Wirkung faszinierte ihn, und er spürte, wie die Wellen des Schlafes ihn einhüllten und umhüllten. Kurz bevor der Schlaf sie überwältigte, sagte ihr das langsamer werdende und gleichmäßige Atmen ihrer Tochter, dass sie für die Nacht außer Haus war.
Am nächsten Morgen wachte er genau in der gleichen Position auf, in der er eingeschlafen war. Patty hatte sich auch die ganze Nacht keinen Zentimeter bewegt, und tatsächlich waren ihre Finger immer noch in ihrem Brusthaar verheddert. Er leistete sich den Luxus, beim Einschlafen langsam aufzuwachen. Aus dem Schlaf sehr wach, bewegte er seinen Kopf und küsste sanft ihren Schädel, während er den herrlich femininen Duft ihres schönen Haares einatmete. Sie sah so friedlich und gelassen aus, dass sie sich so in ihren Armen zusammengerollt hatte und sie brachte es wirklich nicht übers Herz, ihn zu belästigen.
Guten Morgen Papa begrüßte ihn ein paar Minuten später, immer noch halb wach.
Morgenliebe. Ich schätze, wir waren letzte Nacht beide müde, weil du dich die ganze Nacht nicht bewegt hast, und ich glaube, ich auch nicht, sagte sie leise zu ihm.
Mmm, ich glaube du hast recht. Ich wollte gerade die Weichheit deines Schwanzes spüren und dann kann ich mich an nichts mehr erinnern. Habe ich jemals erreicht
Nein, nicht wenn ich wach bin, aber ich habe keine Ahnung, was danach passiert ist.
Patty ließ ihre Hand über die Brust ihres Vaters gleiten, über seinen Bauch und durch sein Schamhaar, dann begann sie sanft seinen Schwanz zu streicheln. Es war mehr wie das Wiedersehen mit einem alten Freund als alles andere, aber es lag gut in der Hand. Als Ryan langsam aufwachte, genug, dass die Gefühle in seiner Leistengegend auftauchten, begann seine Männlichkeit steif und halb erigiert zu werden, was in Pattys Wunsch resultierte, langsam und sanft diese schöne Fotze zu pumpen, die ihm so viel Vergnügen hätte bereiten können. Ein Teil von ihm wollte schon allein durch das Gefühl, ihn zu berühren, im Luxus sein. Auch Ryan genoss die Aufmerksamkeit, aber gerade in diesem Moment war der Gedanke ans Liebesspiel nicht stark genug, um ihn zu einer vollen Erektion aufzuwecken. Normalerweise würde ihn das stören, aber diesmal war seine sinnliche Berührung mehr als genug. Er rieb als Antwort sanft seine Hände über ihren Rücken und ihre Schultern und saugte das Gefühl ihrer weichen, glatten Haut in sich auf. Sie waren im Frieden mit der Welt und miteinander.
Ryan kämpfte hart, befreite sich schließlich von ihrem hypnotischen Charme und legte seine Handfläche auf ihre Wange, streichelte leicht ihren Arsch. Seine Berührung tröstete sie und sie liebte das Gefühl, wie ihr Arsch gestreichelt und gehalten wurde. Sie umarmten sich noch ein paar Minuten so, bevor Ryan sie erneut auf den Kopf küsste und sich dann abmühte, ihren Körper zu zwingen, sich zu bewegen, bevor die Hypnose einsetzte.
Komm schon, Liebling, wir sollten besser aufstehen. Außerdem kann mich das Gefühl seiner Finger auf meinem Schwanz für den Rest des Morgens hypnotisieren und mich völlig lethargisch machen. Ich werde kommen und wir werden immer noch hier sein, nackt wie ein paar Neugeborene, und was dann? wird sie Michelle erzählen?
Ja, du hast recht, Vater. Aber deine Hand auf meinem Hintern fühlt sich so gut an.
Ja, ich weiß genau, was du meinst. Mein Schwanz fühlt sich genauso an, wenn er über deine Finger gleitet. Ich denke immer, ich muss mich verhärten, besonders nach all der Aufmerksamkeit, die du ihm schenkst, aber die Art, wie du ihn streichelst, fühlt sich so gut an, dass die Verhärtung fast ablenkend ist. Lass uns aufstehen, frühstücken, vielleicht kann ich später ernsthaft nachdenken?
Sie entkamen widerwillig der Wärme und dem Komfort des großen Bettes. Patty stolperte ins Badezimmer, und als ihr die Erleichterung der Frau ins Bewusstsein kroch, wurde ihr plötzlich klar, dass ihre eigene Blase zwei Stufen über voll stand. Sobald sie die Toilettenspülung hörte, sprang sie fast vor Schmerzen aus der Tür, weil sie das Gefühl hatte, dass das Pinkeln auf den Boden eine reale Möglichkeit wurde.
?Oh mein Gott, Baby Ich muss so schlecht gehen Kann ich Sie dazu bringen, so schnell wie möglich einzuspringen, bitte??. Patty hatte noch nie zuvor einen Mann pinkeln sehen, und sie stand schnell auf, ohne sich abzuwischen, um Platz für ihren Vater zu machen, war aber gefesselt, als sie den gelben Strahl beobachtete, der aus seinem Schwanz kam.
Was, du? Hast du noch nie einen Mann pinkeln sehen?, spottete Ryan. Er erinnerte sich an seinen Kommentar vom Vorabend, und dies war die perfekte Gelegenheit, ihn ohne jede Chance auf Bosheit abzulehnen.
Sie gingen zurück ins Schlafzimmer, um sich anzuziehen, stellten dann fest, dass die Hälfte ihrer Kleidung noch unten auf dem Wohnzimmerboden lag. Wenn Patty den Kaffee anstellt, meldet sich Ryan freiwillig, um die Wäsche einzusammeln. Es war Samstag und sie beschloss, sich eine Tasse zu kaufen, damit sie Zeit mit ihrem Vater verbringen konnte.
Nachdem sie jedem von ihnen ein paar Toasts zum Kaffee gegeben hatten, blickte Patty auf die Uhr und erinnerte sich, dass sie Michelle treffen musste, damit sie zum Einkaufszentrum kamen. Normalerweise suchte der eine oder andere nach Klamotten, aber Patty hatte das Gefühl, dass es heute mehr darum gehen würde, abzuhängen und abzuwarten, ob ihr Vater eine Idee hatte. Die Anspannung brachte sie beide um, aber es blieb nichts anderes übrig, als zu warten, bis jemand eine magische Lösung fand.
Die Mädchen trafen sich etwa eine halbe Stunde später bei McDermiad. Ryan und Patty küssten sich und ein paar? Ich liebe dich? Er drückte und war dann allein, um noch etwas länger über Moscrops Dilemma nachzudenken. In seinem Hinterkopf machte sich dieses lästige, aber obskure Ding immer wieder bemerkbar, aber es kam nicht so weit hervor, dass Ryan es bemerkte, und es störte ihn.
Gerade am Nachmittag klopfte Ben an die Tür und Ryan ließ ihn herein, mixte ein paar Drinks und setzte sich zu ihm an den Küchentisch. Während ich und Michelle zelteten, besprachen sie das Ereignis, das ihren Zustand ausgelöst hatte, und erweiterten die Informationen um die Gründe, warum die Beziehung so lange gedauert hatte. Als Ryan Ben zuhörte, konnte er verstehen, wie etwas Zufälliges zu dem geworden war, was es war. Mit allen Karten auf dem Tisch kam Ryan immer noch zu den gleichen Schlussfolgerungen wie zuvor und äußerte Ben seine Eindrücke.
?Ehrlich gesagt verstehe ich nicht wirklich, wie das zufriedenstellend gelöst werden kann. Wenn du dich entscheidest, bei Dianne zu bleiben, wird Michelle ihren Freund aufgeben. Wenn Sie sich dagegen entscheiden, mit Ihrer Tochter glücklicher zu sein, wird Michelle ihre Mutter verlieren. Wenn Ihre Frau drückt und sie wahrscheinlich drückt, gehen Sie wahrscheinlich ins Gefängnis. Irgendwo muss es doch noch eine andere Möglichkeit geben.
Ja, ich habe gehört, was du gesagt hast. antwortete ich, und manchmal denke ich, dass beide Frauen besser dran wären, wenn ich sterbe Es bringt mich schon um, den Schaden zu sehen und zu fühlen, den ich angerichtet habe, also warum erledigen Sie die Arbeit nicht?
Es ist so schlimm. Ihre Frau wird nie erfahren, was Sie in Schwierigkeiten gebracht hat, und sie wird Jahre damit verbringen, sich Gedanken zu machen und sich Sorgen zu machen. Andererseits wird Michelle es herausfinden und Sie werden sie zu einem Leben voller Schuld und Reue verurteilen. Das ist ein ziemlich beschissenes Vermächtnis, ihm zu hinterlassen. Um ehrlich zu sein, habe ich keine Antwort für Sie. Ich wünschte, ich hätte. Da ist etwas in meinem Hinterkopf, das ständig versucht herauszukommen, aber ich kann es noch nicht festhalten und es macht mich verrückt Vielleicht kannst du da ein paar Wochen rumhängen, bis es klick macht?
?Ja wir können. . . Na, kann ich das noch machen?, gab Ben zu. Ich denke, ich sollte nicht für meine Tochter sprechen, aber sie ist viel stärker, als ich vorher gedacht habe. Verdammt, Ryan, manchmal hasse ich mich wirklich dafür, dass ich dein Leben so ruiniert habe. Wenn ich die Hälfte deiner Kraft hätte, wären wir nicht in diesem Schlamassel. Aber ich nicht, und wir sind es. Scheisse Was werde ich tun??
Ben, warte dort und bleib bescheiden. Wir haben ein Cottage am Sinclair Lake. Sie können es verwenden, wenn Sie möchten. Schon wieder einer dieser Vater-Tochter-Campingausflüge? Aber die Schrankidee ist immer noch nur eine Pflasterlösung. Es wird Ihnen etwas Zeit geben, um entweder eine bessere Lösung zu finden oder einen Weg zum Rückzug zu finden. Wunden heilen, aber Wunden im Herzen halten lange.
Ja, ich verstehe genau, was du meinst, sagte Ben leise. Ich denke, ich sollte meiner Tochter irgendwie dafür danken, dass sie diese Dose mit Würmern geöffnet hat. Sie und ich würden dieses Gespräch nicht führen, wenn sie es Patty nicht gestanden hätte. Ryan, das schätze ich sehr. Es hat geholfen, es von meiner Brust zu bekommen. Jemanden in einer ähnlichen Position zu finden, macht es ein wenig einfacher. In der Lage zu sein, offen und ehrlich mit dieser Person zu sprechen, nimmt dir eine Menge von den Schultern. Also danke, auch wenn es nur fürs Zuhören ist.
Es ist okay, Ben. Michelle ist ein bisschen hier, aber ich werde mein Bestes tun, um sie dabei zu berücksichtigen. Er und Patty verstehen sich sehr gut, und ich bin mir nicht sicher, ob meine Tochter so leicht darüber hinwegkommen wird, wenn etwas passiert, das ihre Freundschaft ruiniert. Die ganze Dynamik hat also auch eine egoistische Seite. Aber wann immer Sie reden oder einfach nur etwas trinken möchten, wissen Sie, wo ich wohne?
Nachdem ich gegangen war, dachte Ryan immer noch über ihre Unterhaltung nach. Dieses ungute Gefühl in seinem Hinterkopf machte sich weiterhin bemerkbar. Schließlich gab er auf, goss sich einen Drink ein und lehnte sich zurück, um zuzuhören. Er kam auch zu dem Schluss, dass sich das Haus ohne Patty dort wirklich leer anfühlte, räumte aber ein, dass sie Anspruch auf ihren eigenen Raum hatte. Außerdem haben er und Michelle ?ihre Mädchenzeit verdient? sie waren zusammen, und die Freundschaft tat beiden gut. Inmitten all ihrer Gedanken kamen die Mädchen durch die Tür und Patty griff ihren Vater mit einer Umarmung und einem Kuss an, als wären sie eher Monate als Stunden getrennt gewesen. Er war sich auch bewusst, wie sehr er sie vermisste.
Ich meine, Dad. Du und ich bekommen etwas?, fragte Patty mit einem hoffnungsvollen Gesichtsausdruck.
Nein, es ist nicht echt. Ich habe ihnen die Hütte angeboten, wenn sie für ein Wochenende fliehen wollen, aber das ist nicht wirklich eine Lösung, oder? Was mich verrückt macht, ist das Gefühl, dass mir etwas fehlt, aber ich will verdammt sein, wenn ich herausfinden kann, was es ist. Verdammt, ich sitze seit zwei Stunden hier und bin nicht näher als früher. Aber es ist da und ich kann es nicht aufgeben?
Michelle stand am Rand des Raums, ging auf das Sofa und setzte sich auf die andere Seite von Ryan. Der Ausdruck auf seinem Gesicht sagte viel über den Aufruhr in ihm aus und er konnte die Tränen sehen, die ihm über die Augen liefen. Er legte seinen Arm um ihren, versuchte ihn beruhigend zu drücken, und sie umarmte ihn einen Moment lang, als würde sie nach einem Funken Hoffnung suchen.
Danke für den Versuch, Mr. D. Ich hatte gehofft, dass es einen Weg geben könnte, aber ich denke, ich muss mich der Tatsache stellen, dass mein Vater und ich so viele Grenzen überschritten haben und es keinen Ausweg gibt. ohne dass einer oder beide von uns verletzt werden. Was wäre, wenn nicht mein Vater wegen mir in die Hölle musste? sagte er und kündigte. Ryan konnte die Tiefe seiner Liebe zu seinem Vater sehen und sein Herz war bei ihm.
Michelle, ist die Oper nicht vorbei, bis die fette Dame für Patty singt? Bis diese Scheiße den Lüfter trifft, besteht immer noch die Möglichkeit, dass etwas auftaucht. In der Zwischenzeit werde ich weiter dagegen ankämpfen und Pattys Gehirn nach der Idee oder Information durchsuchen. Oh, macht es Ihnen etwas aus, wenn ich auch Ihr Gehirn nehmen muss? Es kann ziemlich persönlich und peinlich sein, aber da ist etwas in meinem Hinterkopf, das besagt, dass das behoben werden kann. Ich kann nicht sagen, was das für ein Ding ist?
Klar, laut Mr. D. Patty, wenn jemand eine Idee hat, bist du es? lobte ihn. Und ich glaube wirklich an ihn, weil er mein bester Freund ist. Ich bin noch nicht davon überzeugt, dass der Fan nicht getroffen wird, bevor diese Idee auftaucht. Aber was soll ich dir sagen? Ich habe gerade solche Angst.
Nachdem Michelle nach Hause gegangen war, saßen Patty und Ryan auf dem Sofa, um sich gegenseitig zu trösten. Er konnte ihr Unbehagen spüren, und es störte ihn. Der Freund ihrer Tochter litt und Patty wollte helfen. Es war ein Teil von dem, was er war. Aber ein 16-jähriges Mädchen sollte sich nicht mit dieser Art von Bullshit auseinandersetzen müssen. Nonstop.
Patty blickte zu ihrem Vater, um ihn zu beruhigen, und sagte: Dad? Werden wir solche Dinge jemals erleben müssen? Habe ich es vermasselt, indem ich es Michelle erzählt habe? Verdammt, ich habe wirklich Angst Wenn ich dich verlieren würde, wüsste ich nicht, was ich tun würde? Und Tränen begannen ihm über die Wangen zu laufen.
Nein Baby, ich kann nicht sehen, dass wir so etwas wie Moscrops Situation durchmachen. Es sind nur Sie und ich eingeschlossen, und wir können so ziemlich alles zusammen lösen. Als ich heute Nachmittag hier saß, wurde mir tatsächlich klar, dass ich ohne dich wahrscheinlich nicht so weit gekommen wäre, nachdem deine Mutter gegangen war. Können Sie also nicht zuletzt stolz auf sich sein, einem alten Mann Hoffnung gegeben zu haben? Er versuchte sie zu trösten. Und wenn es darum geht, es Michelle zu sagen, spielt es keine Rolle mehr, ob sie gut, böse oder gleichgültig ist. Was ist getan?
Patty sah mit diesem warmen, liebevollen Blick in die Augen ihres Vaters. Ryan schätzte den Blick, aber was noch wichtiger war, er brachte endlich die beunruhigenden Informationen, die ihn zwei Tage lang geplagt hatten, in sein Bewusstsein.
?Verstanden? schrie laut. Seine Begeisterung überraschte Patty.
?Was?? er fragte sich. Wovon redest du, Papa?
Ich glaube, ich habe vielleicht eine Antwort für Ben und Michelle Wie lauten die Telefonnummern? Zeit, ein paar Köpfe zu holen? brüllte vor Begeisterung. Ruf Michelle an. Sagen Sie ihm, er soll seinen Vater gleich nach dem Abendessen herbringen. Beide. Wir vier werden heute Abend etwas planen und Pläne schmieden?
Sicher, Daddy, aber gibst du mir einen Hinweis? Sie fragte.
Schatz, egal wie sehr ich dich liebe. Ich möchte den Abend damit verbringen, eine Strategie zu planen, aber wenn ich richtig liege, werden wir glücklich bis ans Ende sein? Ende dieser Geschichte. Bitte rufen Sie jetzt Michelle an. Mal sehen, ob sie es heute Nacht schaffen. Dann muss ich das hier nicht zweimal lesen und manches falsch verstehen.
Patty rief ihre Freundin an und gab die Nachricht ihres Vaters weiter. Sie fügte hinzu, dass sie keine Ahnung hatte, was sie dachte, aber ihr Enthusiasmus war aus dem Ruder gelaufen. Michelle traf sich mit ihrem Vater und alle stimmten an diesem Abend um 8:00 Uhr überein.
Ich und Michelle waren etwas zu früh, aber warten war nicht ihre Vorstellung von Spaß. Die Aussicht, eine Lösung für ihre Probleme zu finden, machte seine Ungeduld verzeihlich, und Ryan hieß sie willkommen. Sie saßen alle im Wohnzimmer. Ryan saß auf einer der Chaiselongues und Patty saß auf ihrem Schoß, während Michelle und ich uns auf das Sofa setzten.
?So, was ist dein Plan? , fragte Ben mit einem vorsichtig hoffnungsvollen Ausdruck im Gesicht.
Es ist noch kein Plan, es ist ein Konzept. Sie beide kämpfen darum, Ihr Geheimnis vor Dianne zu bewahren, und mir ist klar, dass Sie dabei ineffizient waren. Anstatt es aus der Schleife zu halten, warum nehmen Sie es nicht mit nach innen? schlug Ryan vor.
Ich bin mir nicht sicher, ob ich verstehe, was du fährst, Ryan? Sie fragte. ?Wie können wir das nicht tun? Irgendwie glaube ich nicht, dass es meine Frau aufregen würde zu sagen, dass Michelle und ich miteinander geschlafen haben?
Ich, oder? Ich habe mich über Mädchen lustig gemacht, dass die beiden Sex miteinander hatten. Damals machte ich nur Spaß und dachte nicht viel darüber nach. Wie auch immer, Patty warf mir einen dieser Blicke zu, die andeuteten, dass ich ihre Grenzen überschritt, also verstummte ich. Aber ich sah etwas in Michelles Augen, das nicht ganz verstanden wurde. Er schien das Konzept faszinierend zu finden. Ich denke, das ist der Schlüssel, nach dem Sie als Liebhaber von Michelle und ihrer Mutter gesucht haben. Sobald dies installiert ist, sollte der Rest an seinen Platz fallen. Die Frage ist nur, ob Michelle daran interessiert ist, ihre Mutter zu verführen. Michèle??
Michelle war in Gedanken versunken, als sie über die Idee nachdachte. Während er seine Zweifel hatte, gab es einen schelmischen Anruf zu Ryans Vorschlag. Sie hatte nie so über ihre Mutter gedacht, aber sie hatte bis vor kurzem nicht so über ihren Vater gedacht. Je mehr er darüber nachdachte, desto besser gefiel ihm das Konzept.
Ähm, und wie soll ich das machen? Mit meiner Mutter ins Bett gehen und ihren Körper übernehmen, schätze ich? Er ist dafür verantwortlich, meine Brüste zu ziehen und . . .?. Michelle ließ das Klischee fallen, vielleicht fühlte sie sich ein wenig überstrapaziert. Das wird nicht funktionieren, weißt du? Meine Mutter ist in dieser Hinsicht etwas keusch. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er öffentlich erklärt, dass er Sex mit seiner Tochter haben möchte. Auf keinen Fall könnte ich einfach hingehen und ihn fragen. Wie bekommen wir meine Mutter auf unsere Seite?
Liebling, steht deine Mutter nicht so unter Druck, wie du denkst? Ich sprang und? Ich wette? Sie werden überrascht sein, wie sehr sie Sex genießt, wenn sie diese geschützte Position verlässt. Die Frage ist, fühlen Sie sich wohl dabei, Sex mit einer anderen Frau zu haben? Es macht mich an, wenn ich daran denke, dass ihr zwei Mädchen die Körper der anderen genießt. Ich kann nicht für dich sprechen, Michelle. Nur Sie wissen, was Sie von dieser Idee halten. Ich intervenierte.
Michelle dachte wieder nach, wog die Möglichkeiten ab und fragte sich, wie es wäre, Sex mit einer anderen Frau zu haben. Vor allem, wenn es ihre Mutter ist. Die Idee störte ihn nicht und er begann sich darauf zu freuen, seine eigene Mutter zu verführen. Er spürte sogar, wie sein Höschen nass wurde, während er davon träumte.
Ja, ich kann damit umgehen, mit meiner Mutter zu schlafen. Die eigentliche Frage ist, kann sie damit umgehen, Sex mit mir zu haben? Das wird das Wesentliche sein, oder?, meldete sich Michelle freiwillig. Also, wie kann ich ihn dazu bringen, sich so zu öffnen?
Suche die Gelegenheit, Michelle. Wenn es kommt und es passieren wird, dann machst du deinen Zug. Ihr zwei Mädchen habt Ben und mich verführt, also wissen wir, dass ihr es schaffen könnt. Alles, was Sie tun müssen, ist, mit Ihrem Vater eine Art Signal aufzubauen, damit er die beiden Mädchen sozusagen bei der Arbeit erwischen kann. Der Rest ist nur eine Frage des Folgens Ihrer Instinkte. Aber sobald deine Mutter in diesem Netz gefangen ist, könnt ihr Mädchen gut stricken, wird sie kommen? Ryan diente als Berater.
Das könnte funktionieren?, stimmte Ben zu. Die Idee einer Dreieinigkeit ist mir nie in den Sinn gekommen, aber es würde Spaß machen. Allein der Gedanke daran macht mich geil? Ben legte seinen Arm um Michelle und küsste sie hart, sah ihr voller Hoffnung und Lust in die Augen, als sie es mit der gleichen Leidenschaft erwiderte.
Hey ihr zwei Irgendwo ein Zimmer nehmen? Patty stöhnte. Das Bild von Michelle, die ihren Vater küsst, erinnerte an den Moment, als Patty den beiden einen geblasen hatte und ihr Höschen ihre Erregung verriet. Gleich nachdem Moscrops gegangen war, war sie süchtig und entschlossen, ihrem Vater zumindest einen Blowjob zu geben. Ein guter Fick wäre besser. Seine Fotze kribbelte bei dem Gedanken an seinen harten Schwanz, der sich tief eingrub, ihn stopfte, sein Ejakulat verspritzte und die Wände seiner Fotze mit seiner Hitze bedeckte. Wenn ich nicht da gewesen wäre, hätte er seine Finger hineingeschoben und sich selbst befingert.
Warum gehst du dann nicht und machst deine Pläne? Je früher Sie anfangen, desto eher können Sie alle drei wieder eine Familie sein. Vielleicht bist du nicht mehr die Familie, die du einmal warst, aber ich wette, du wirst eine engere Familie sein. Patty und ich wissen? Er erwähnte Ryan. Halten Sie uns einfach auf dem Laufenden, damit wir nicht versehentlich etwas verschütten, während Dianne in der Nähe ist.
Ich und Michelle standen auf und gingen, dankten McDermiads für das Treffen und die Ideen. Als Patty die Arme verschränkte, als sie die Auffahrt hinuntergingen, dachte sie zu ihrem Vater: Irgendetwas sagt mir, dass diese beiden nicht direkt nach Hause gehen. Er winkte seinem Freund zu, aber Michelles Konzentration war woanders.
Daddy, denkst du wirklich, das wird funktionieren? Es ist eine entfernte Möglichkeit, weißt du? fragte Patty ihren Vater, als sie die Haustür schloss. Was ist, wenn es nicht funktioniert und es ihnen ins Gesicht explodiert?
Denk darüber nach, Patty. Wenn es klappt, sind sie alle glückliche Camper. Wenn nicht, werden sie sowieso dort ankommen, wo sie hinwollen. Aber etwas sagt mir, dass das funktionieren wird. Haben Sie etwas Glaubensmädchen? Ryan beruhigte seine Tochter.
Ja, du magst Recht haben, aber ich glaube immer noch, dass jemand im Dunkeln pfeift. Ich schätze, wir lassen Michelle und ihren Vater die Details ausarbeiten, treten dann zurück und warten, bis das Fell fliegt? Patty dachte tief nach.
Abends spülten sie das Geschirr ab und zogen sich dann in ihre Betten zurück. Es war ein interessanter Tag gewesen.
Daddy, können wir Liebe machen? Meine Fotze ist klatschnass?
Ryan sagte nichts. Er war zu sehr damit beschäftigt, seine Tochter nach oben zu tragen. Aber sie bestand darauf, dass er sie absetzte und sie alleine laufen ließ.
Pattys Bluse war auf halbem Weg die Treppe hinauf, und ihr BH schwappte auf den obersten Treppenabsatz. Seine Hose lag mitten im Flur, und sein Höschen löste sich direkt vor der Schlafzimmertür. Ryan kam in ihr Schlafzimmer, er hatte seine eigenen Klamotten.
Als Patty auf das Bett kletterte, warf sich Ryan ans Fußende des Bettes, landete neben ihr mit einer falschen Fußballmannschaft, seinen Arm um ihre Taille geschlungen, und seine Finger gruben sich in ihre Haut, als sie anfing, ihn zu kitzeln. Wie auch immer, extrem kitzlig, lachte Patty, als sie sich wand, um ihrem Angriff zu entkommen, sich auf ihre Brust rollte und sich in einer fötalen Position zusammenrollte, bis ihr Angriff aufhörte. Er hatte nur ein paar Sekunden zu warten, dann öffneten sich seine Arme, als er ihre Wärme und Stärke suchte, und diese Arme waren mehr als bereit, sich ihm anzupassen.
Patty verschränkte ihre üppigen Lippen mit denen von Ryan, drückte ihre Zunge gegen seine und begann ein Duell. Er drehte seine Zunge und kreiste, zog sie von oben nach unten, von unten nach unten und zur anderen Seite und kitzelte dann das Dach seiner Palette. Die Empfindungen veranlassten Ryan, die weiche Glätte ihrer Brust zu suchen, Finger, die ihren Warzenhof umgaben, während sie ihre Brustwarze zurücksetzte. Kitzelnd, neckend und liebevoll zupfend streichelte er ihre Brustwarze, bis sie hart wurde und sich stolz zeigte. Pattys lustvolles Stöhnen entkam ihrer Kehle, immer noch erstickt von dem Kuss, den sie teilten, und Patty hob ihre Brust, um sich dem magischen Gefühl zu nähern, das sie aus ihrer Brust gepresst hatte.
Oh mein Gott, Dad Ich brauche das, so dringend Meine Brust liebt, was du ihr angetan hast, aber es gibt immer noch zwei und die andere fühlt sich ausgeschlossen. Küss, lutsche, härte meine Brust? sie wollte lüstern.
Ryan ließ seine Lippen zu ihrer anderen Brust gleiten und fing an, ihren anderen Warzenhof mit seiner Zunge zu umkreisen, dann nahm er ihre Brustwarze zwischen seine Lippen, während er daran saugte und neckte, bis sie so hart war wie zwischen seinen Fingern. Er konnte spüren, wie sich seine Brust hob und senkte, als er vor Freude von der Aufmerksamkeit seufzte, die er ihrem Körper schenkte.
Verdammt, das fühlt sich so toll an Ich kann hier die ganze Nacht liegen und dich meine Brüste saugen lassen?.
Sie konnte auch den köstlichen Duft ihrer nassen Fotze riechen, und es klang für sie wie eine Sirene. Er glitt langsam in ihre Liebesgrube und murmelte ihr zu, Mmm, du schmeckst so gut Aber ich habe das Abendessen beendet. . . ? und küsste ihre Rippen, ?. . . und ich tat es nicht. . ?, fügte hinzu, als er seine Zunge in ihren Bauchnabel stieß, ?. . . Ich hatte meine. . . ?, dann, als sie mit der Nase leicht durch ihr Schamhaar fuhr, flüsterte sie: ?. . . süß noch.? Ihre Zunge fand schließlich ihre Klitoris. Patty schob ihre Hüften heftig nach oben, um ihre Sonde zu treffen, ihre Beine so weit wie möglich gespreizt, um auf ihre durstigen Lippen zu passen, und ihre Zunge verschlang nun ihre seidig nasse Fotze.
Daddy, du? du bist ein verdammter Zyniker? grummelte er sie mit heiserer Stimme an. ?Scheiß drauf Leck es iss meine muschi Probieren Sie meinen Saft? und Ryan ließ seine Zunge durch seinen Schlitz gleiten und zwang sie, seine äußeren Lippen zu öffnen, um zum ersten Mal ihre Feuchtigkeit zu schmecken. Sie hielt bei ihrem Eintritt inne und flatterte mit ihren inneren Lippen, bis sie sich öffneten, um ihn tiefer einzuladen, dann stieß sie ihre Vorderseite gegen sich selbst, als ihre Tochter ihre Katze hart gegen ihren Mund drückte. Er stieß seine Zunge so weit er konnte durch ihren Liebestunnel. Der Sog an ihm war so stark wie ein Staubsauger auf einem Hochflorteppich, und für einen Moment dachte er sogar, er könnte ihn aus seinem Mund bekommen Beim Klang seines enttäuschten Stöhnens löste er sich von ihr, glitt in seinen zusammengezogenen Schließmuskel und umkreiste sanft den Rand, bevor er tiefer grub. Patty hielt bei dem Eindringen den Atem an, drängte sie aber zu mehr davon. Seine Schließmuskeln entspannten sich zur Begrüßung seiner Sonde.
Oh mein Gott, Dad Was machst du mit meinem Arsch Ich hätte nie gedacht, dass ich da so empfindlich bin?
Ryan wandte sich wieder seinem Trinkgeld zu. Sein Schwanz war hart wie ein Stein, als er sie leckte, neckte und überall schmeckte. Er küsste sie bis zu ihrem Bauch, bis zu ihren Brüsten und kehrte schließlich zu ihren Lippen zurück. Zwischen ihren offenen Schenkeln liegend, kitzelte die Spitze ihres Schwanzes ihren Eingang und sie streckte ihre Hüften, um ihre fleischige Männlichkeit zu fangen und zu ergreifen. Patty war hin- und hergerissen zwischen der Unmittelbarkeit ihres Kusses und ihrer verzweifelten Gier danach, diesen wunderschönen harten Schwanz in ihrer Fotze zu haben.
Verdammt?, knurrte er ihm ins Ohr, hör auf mit dem gottverdammten Necken und komm in mich rein Dad, ich brauche dich jetzt mehr als je zuvor in meinem Leben Füll mich ab Gib mir diesen harten Schwanz? flehte sie, und so sehr Ryan Freude daran fand, sie in einen Wahnsinn aus Lust und Entbehrung zu ziehen, das Bedürfnis, in ihr zu sein, übertrumpfte alles andere.
Dem Drang widerstehend, ihn mit einem schnellen Schlag tief zu treiben, drang der Kopf des Hahns in sein Loch ein und hielt lange genug inne, damit er es mit seinem eigenen Saft bedecken konnte. Er trat sanft, aber beharrlich ein, bis der Schaft im Griff versenkt war. Sie presste sich so tief sie konnte, ihr Schambein öffnete ihre Lippen, um nach ihrer Klitoris zu suchen, die gegen ihre Schamhaare gepresst war. Er beobachtete, wie Patty tief Luft holte, erleichtert von ihrem Eindringen, als sie ihn immer wieder füllten und seine Lungen herausschossen. Als er anfing, lange, langsame Schläge in und aus seiner Fotze zu machen, begann er, ihren Rhythmus und ihr Tempo mit seinen eigenen Hüftschlägen anzupassen. Er schlang ihre Beine um ihre Taille, fing sie darin ein, packte ihren Puls fest und zwang ihn, die Vaginalwände zu massieren. Er feierte mit großer Begeisterung.
Zwischen dem Stampfen des Schwanzes ihres Vaters in ihrer Muschi, dem Reiben an ihrer Klitoris, dem Streicheln und Kneten ihrer Brüste und dem Beharren ihrer Zunge fühlte sich Patty fast überwältigt. Sein kleines, abgehacktes Keuchen huschte schlaff über seine gesamte Lendengegend, dann ging es den ganzen Weg hinauf zu seinen Zehen und dem Scheitel, füllte alles dazwischen aus. Innerhalb von Sekunden fegte das Vergnügen des Orgasmus in einem wahnsinnigen Sprühregen aus Farbe, Licht und Emotion durch ihren Körper. Sein Körper zitterte und er war erschüttert von der überwältigenden Wirkung des Ganzen.
Oh mein Gott, Dad Ich fühle mich sehr-o-o-o. . . g-o-o-o-d Nimm mich Füll mich mit deinem Schwanz Spritz deinen Mut in mich hinein J-j-s-s-s-s Vater Ich bin C-C-U-U-U-M-M-M-I-I-I-N-N-N-G-G-G? und die Kraft des Höhepunkts überwältigte ihn, so dass er keine Silbe mehr hervorbringen konnte, er schrie einfach vor absoluter Freude und Entzücken, wo immer es ihn hinführte.
Die Kraft ihres Orgasmus schien durch Ryans Körper und Geist zu strömen, genauso wie sie durch Patty floss. Seine Eier stauten sich und bereiteten sich darauf vor, seinen pochenden Schwanz mit einer riesigen Ladung heißer weißer Courage zu füllen, der Druck auf die Sohle und der Druck auf das Gebäude, bis er spürte, wie die erste seiner Schriftrollen ihre Reise in den Schwanzkopf begann, als er seinen Weg machte zu Pattys kochendem Weg. Vagina. Die Wände ihrer Fotze packten, zogen und melkten ihren Schaft so heftig, dass sie kaum einen Muskel bewegen musste, um Jimin heraus und in ihren wartenden Schoß zu schieben. Als die erste Explosion aus ihrem Samenschlitz kam, veränderten sich ihre Sinne zu einem weißen, warmen Licht, das sich mit jeder Explosion von Babyteig wiederholte. Stränge klebriger weißer Sahne spritzten nacheinander in Pattys hungrige Muschi.
?Oh mein Gott, Baby Was macht deine Muschi mit meinem Schwanz Froh? Spermamelken mich richtig Verdammt Du fühlst dich so gut an? und als ihr Orgasmus durch ihren Körper fegte, fügte sie hinzu: Patty, ich fülle deine wunderschöne Fotze, sie ist wunderschön Verdammt, du bringst mich dazu … ich bin C-C-U-U-U-M-M-M-I-I-I-N-N-N-G-G-G?
Pattys Muschi drückte nicht nur alle Samen in ihre Eier, sondern auch all die Liebe und Zärtlichkeit in ihrer Seele; die Liebe, die ihre Tochter inspiriert, hegt und in ihrem Herzen hegt. Es gehörte ganz ihr, und dieses Bewusstsein breitete sich mit einer warmen Atmosphäre der Demut über das gesamte Spektrum ihres Wesens aus. Es war jetzt das Zentrum seiner Welt, seines Universums, seiner Daseinsberechtigung. Sie hatte eine Art, ihn wissen zu lassen, dass es auf Gegenseitigkeit beruhte, dass sie ein einzigartiger Teil ihrer Tochter, ihrer Geliebten, war. Diese Verständigung ermöglichte es, den Rest der Welt auszuschließen, der eine nur von ihnen geteilte Existenz genoss.
Mit seinen letzten verbleibenden Kraftreserven rollte Ryan sich auf den Rücken und umklammerte seine Tochter fest mit dem verzweifelten Bedürfnis, sowohl körperlich als auch emotional an ihn gebunden zu sein. Mit der Wärme sowohl der Liebe ihres Vaters als auch ihres Körpers umarmte Patty sie und zog sie mit einem Hunger auf, der aus der besonderen Bindung entstand, die sie gefunden hatten. Es gab ihr das Gefühl, geliebt, geschätzt, begehrt und vollständig zu sein. Die Frage, wie er ohne ihre Liebe überleben konnte, tauchte immer wieder in seinem schwindenden Bewusstsein auf. Die Angst, ab heute dazu gezwungen zu werden, zeigte nie ihr hässliches Gesicht. Sie war in seine Arme gehüllt, sicher, warm und für immer beschützt. Sie hatte sich selbst versprochen, dass sie, solange sie noch Leben in ihrem Körper hatte, alles tun würde, was getan werden musste, um die gemeinsamen Gefühle, die sie verbanden, zu schützen und zu pflegen.
Auf der Brust ihres Vaters liegend, legte Patty sanft ihren Kopf auf seine Schulter und rieb ihr Ohr. Trotz der bedrohlichen Schlafwellen, die sein Bewusstsein überschwemmten, verspürte er einen unwiderstehlichen Drang in seiner Seele zu wissen, wie er sich gerade fühlte.
?Vater?? Sie flüsterte ihm leise ins Ohr: Ich liebe dich. Ich erinnere mich, dass ich mich vor ein paar Tagen gefragt habe, wie er mich so in sein Herz bekommen hat. Jetzt verstehe ich das Konzept nicht, nicht hier bei dir zu sein, und ich möchte nirgendwo anders sein, solange ich lebe. Danke, dass du mein Vater bist, dass du mein bester Freund bist, dass du mich liebst, wie du es tust, dass du mir mit deinem Herzen vertraust.
Ryan drehte seinen Kopf weit genug, um seiner Tochter einen stimmungsvollen Kuss auf die Nasenspitze zu geben. Es könnte seine Tochter sein, und er war definitiv seine Freundin. Aber er war mehr als das. Für ihn war es mehr als die Summe seiner Teile. Er fand den Frieden und die Ruhe, die ihm in seinem Leben fast ein halbes Jahrzehnt lang entgangen waren, dank ihrer Liebe, Wärme und Verbindungen, die er pflegte. Er würde sie an diesem geschützten Ort behalten, an diesem besonderen Ort in seinem Herzen, solange er dort sein wollte.
Ich liebe dich auch, Prinzessin? er antwortete, ?zu viel. Als deine Mutter und ich zusammen waren, dachte ich, nichts könnte das Band zwischen uns brechen. Aber ich glaube, ich habe mich geirrt. Hier bei dir zu sein, dich zu halten, dieses Leben zu teilen, das wir zusammen aufgebaut haben? Mir wird langsam klar, dass ich vorher vielleicht etwas zu hastig war. Und obwohl es da draußen jemanden gibt, der so besonders ist wie Sie, würde ich sicherlich nicht auf dem Markt suchen. Bist du die Antwort auf jedes Gebet, das ich mache?
Tränen drohten aus Ryans Augen zu sickern und Ryan begrüßte sie. Sie repräsentierten die angekündigte Ankunft eines Glücks, das ihr lange entgangen war. Sie drückte ihre Tochter ein wenig fester und hoffte, dass sie niemals auf etwas stoßen würden, das die Intimität bedrohen würde, nach der sie sich beide sehnten. Es wurde akzeptiert, ihre Tochter mit der Wärme ihres Atems zu umarmen, während sie in die Haut an ihrem Hals atmete. Sie war in den Armen des Mannes eingeschlafen, von dem sie wusste, dass er sie vor dem Rest der Welt beschützen würde.
Vielleicht? Gott? So etwas gibt es, vielleicht auch nicht. Das menschliche Schicksal kann von einer unbegreiflichen kosmischen Einheit kontrolliert werden. Es ist auch möglich, dass die menschliche Rasse eine einmalige chemische Anomalie war. In diesem Moment wusste Ryan es nicht, es war ihm egal. Er wusste nur, dass die junge Frau, die im Schlaf in seinen Armen lag, einen Platz in seinem Herzen gefunden hatte, den niemand sonst jemals einnehmen konnte. Nonstop. Ein köstliches Gefühl der Dankbarkeit durchdrang sein ganzes Wesen, selbst als der Schlaf sein Bewusstsein übermannte und es durch die dringend benötigte Schlaferleichterung ersetzte.
Das Leben war gut.

Hinzufügt von:
Datum: Oktober 27, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert