Dreier In Der Damenschicht

0 Aufrufe
0%


Fbailey-Geschichte Nummer 507
Meine Frau warnt mich
Meine Tochter Annie plante ihre dreizehnte Geburtstagsfeier. Meine Frau ließ Annie ihre fünf besten Freundinnen für eine Woche und beide Wochenenden mitnehmen. Das tat es, und wir hatten beide in dieser Woche Urlaub. Wir hatten den perfekten Grundriss für so viele Mädchen, unser Haus ist auf zehn Hektar angelegt, umgeben von Weihnachtsbäumen in verschiedenen Wachstumsstadien. Unser unterirdischer Pool und Whirlpool waren fertig. Die Vorhersage für die nächsten zehn Tage war sonnig, heiß und schwül.
Annie hatte das Menü mit Kartoffelchips und Popcorn geplant, gelegentlich ergänzt durch Pizza. Jetzt hat meine Frau nicht zugestimmt.
Pizza war gut, aber es gab jede Menge Säfte, Gemüse und gesunde Snacks. Meine Tochter stimmte widerwillig zu, aber mit zwei später zu spielenden Wild Cards. In unserer Familie ist eine Wild Card wie eine Gefängniskarte in Monopoly. Wir bekommen einen zu Weihnachten und einen zum Geburtstag. Andere werden das ganze Jahr über als Belohnung oder Bestechung vergeben. Es kann immer verwendet werden, um ohne Vergeltung zu bekommen, was immer Sie wollen. Ich benutze meine für Analsex, meine Frau benutzt ihre, um mich dazu zu bringen, an Orte zu gehen, an die ich nicht gehen möchte, und Annie benutzt ihre, um die Schule zu schwänzen oder einer Bestrafung zu entgehen. Ich würde warten müssen, um eine Bereitschaft zu sehen, sie zu verwenden.
Bevor meine Mittwochsferien begannen, rief mich meine Frau im Büro an und sagte, dass die Mädchen etwas vorhatten, aber sie wisse noch nicht, was es sei.
Er rief am Donnerstag zurück und sagte, unsere Tochter habe Internetnachrichten ihrer Freundinnen gelesen. Ich wusste, dass er eine Art Überwachungsprogramm auf seinem Computer installiert hatte. Wie auch immer, er sagte, die Mädchen wollten mich die ganze Woche verführen. Dann sagte er mir, ich solle mit ihm gehen.
Er rief mich am Freitag bei der Arbeit an und sagte, dass die Mädchen vorhatten, ihre winzigen Bikinis mit Kordelzug an mir zu tragen und dann jemandem an den Fäden zu ziehen und sie vor mir nackt zu lassen. Sie planten, nachts ihre BHs und Tangas zu tragen. Sie planten auch, mich versehentlich anzugreifen, wann immer sie konnten. Dann sagte er mir noch einmal, ich solle mit ihm gehen. Er sagte mir, ich solle sie fühlen und ihnen geben, was sie wollten. Ich traute meinen Ohren nicht und konnte meine Erektion nicht zum Abfallen bringen. Es war buchstäblich schwer, aus dem Büro und in mein Auto zu kommen.
Als ich nach Hause kam, kamen sechs schöne, fast nackte Mädchen heraus, um mich in ihren Bikinis mit Kordelzug zu verzaubern. Meine Erektion hatte nicht nachgelassen, und in diesem Moment war es härter als je zuvor. Ich beschloss, ihnen zu geben, was sie wollten. Vor meiner Hose bildete sich ein Zelt und ich stieg mit einer nassen Stelle aus dem Auto.
Alle sechs Mädchen starrten mit offenen Mündern auf meinen Schritt.
Ich habe sie mir auch angeschaut. Annie war die Jüngste der Gruppe, zwölf Jahre alt, aber nur wenige Tage vor ihrem dreizehnten Geburtstag. Seine Freunde waren alle dreizehn bereit.
Ihre Freundinnen waren Bethany, Candy, Darlene, Elizabeth und Francine. Sie waren alle in der gleichen Klasse, mehr oder weniger gleich groß und mehr oder weniger gleich gebaut. Sie waren im Brustbereich etwas anders. Bethany bekam die Älteste etwas über dem B-Körbchen und Francine bekam die Jüngste knapp unter dem A-Körbchen. Annie war nur ein B-Körbchen zu ihrem neuesten BH.
Ich beobachtete, wie sich drei ihrer Freundinnen um Annie herum aufstellten. Während er auf meinen Schritt starrte, zogen seine Freundinnen an den Fäden seines Bikinis und ließen ihn nackt und bewegungslos zurück. Er bemerkte nicht einmal, was sie taten. Andererseits sah ich zum ersten Mal, seit sie ein Baby war, meine wunderschöne nackte Tochter an. Es half auch nicht, meine Erektion zu reduzieren. Plötzlich erkannte er und versuchte, seine drei exponierten Bereiche mit nur zwei Händen zu bedecken, und stürzte unter das Gelächter seiner Freundinnen, die ihn verfolgten.
Meine Frau kam mit ihrer Videokamera in der Hand aus den Büschen: Ich habe sie alle. Ich habe sie alle gekauft. Ihre Erektion und ihre Nacktheit. Mein Höschen wurde nass, aber ich bekam sie alle.
Ich küsste ihn und drückte meine Erektion gegen seinen Bauch. Sie trug auch einen Kordelzug-Bikini. Ich zog das Seil um ihren Rücken, während ich sie küsste. Er kicherte und nahm es ab, dann brachte er mich nach Hause.
Er betrachtete die riesigen Brüste meiner Frau unter sechs Mädchen, sie trägt Größe 36-DD, wenn sie einen BH trägt. Zweiunddreißigjährige haben immer noch ziemlich feste Brüste. Annie hatte Mühe, sich anzuziehen, als meine Frau sagte: Du solltest besser aufhören, sie hat sie schon gesehen. Er zeigte auf meinen Schritt und sagte: Er mag sie auch.
Bethany streckte einfach die Hand aus, knöpfte ihr Top auf und warf es mir zu. Magst du meins auch?
Ich stotterte, aber ‚Ja, ich habe es geschafft, es zu sagen. Könnten sie gut sein?
Ich sah Francine an und sagte: Ich wette, deine ist die süßeste. Kannst du sie mir bitte zeigen??
Francine errötete, aber sie zog am Seil, zog ihr Oberteil über den Kopf und warf es auch nach mir.
Nacheinander zogen Candy, Darlene und Elizabeth ihre Bikinioberteile aus und warfen sie auf mich. Ich nahm alle sieben Bälle, hängte sie an einen Haken und sagte: Brauchen wir die nicht diese Woche? Ich sagte.
Meine Frau sagte: Okay, als besorgte Mutter, hat jemand von Ihnen Ihre Periode und muss ich Sie dazu bringen, Ihre morgendlichen Antibabypillen zu nehmen?
Keines der Mädchen hatte ihre Menstruation und sie nahmen alle Tabletten. Das klang seltsam für mich, aber nicht für meine Frau.
Später erklärte mir meine Frau, dass alle unsere Freundinnen mit ihren Müttern sprachen und sie davon überzeugten, dass es besser ist, auf Nummer sicher zu gehen. Sie alle ließen die Vögel und die Bienen mit ihren Töchtern sprechen, und eine über die Ernährung. Sie alle gaben ihren Töchtern auch einen Dildo und zeigten ihnen, wie man Tampons und Duschbeutel benutzt. Überlassen Sie es ihm, so etwas zu organisieren. Ich wusste, dass es im Interesse des Mädchens war.
Meine Tochter meldete sich zu Wort und sagte: Ich möchte eine meiner Wild Cards verwenden.
Meine Frau fragte: ?Schon?
Annie antwortete: Ja Ich möchte, dass es eine Regel gibt: Keine Kleidung im Wasser. Nicht im Pool und Whirlpool.
Meine Frau sagte: Okay, einer steigt aus, einer geht.
Meine Frau sah die Mädchen an und sagte: ‚Jetzt ist es Zeit zu tauchen? Er zog seinen Hintern aus und sah die Mädchen an. Sie zogen ihre Unterteile aus und dann sahen mich alle an. Ich lächelte, als ich mich daran erinnerte, was meine Frau darüber gesagt hatte, mit ihr zu gehen. Ich zog meine Krawatte und mein Hemd aus, zog meine Schuhe und Socken aus, dann zog ich meine Hose und Unterwäsche aus. Dort wurde mir aufgefallen, dass etwas Vorsperma auf der Spitze meines Schwanzes glänzte. Meine Frau streckte einen Finger aus und drückte ihren Kopf auf den Boden. Er ließ los, während er die Mädchen direkt ansah, und es traf meinen unteren Bauch. Die Mädchen kicherten und ließen es von jedem versuchen. Dann wollte ich unbedingt mit. Jedes Mal, wenn das Mädchen den weichen Kopf berührte und ihn nach unten drückte, lächelte sie mich an, bevor ich sie auf meinen Bauch schlagen ließ. Francine war die Letzte, und sie legte ihre winzige Hand um ihn und versuchte, ihn herunterzudrücken. Dann ließ ich sie zurückschnappen, als sie ihre Hand von meinem Vorsaft sauber leckte und sie beobachtete. Sie hatte es geschafft, alles so unschuldig zu löschen, dass keines der anderen Mädchen es bemerkte. Er sah, dass ich ihn ansah und schenkte mir ein süßes Lächeln.
Ich habe meine Frau den Mädchen folgen lassen, aber Francine habe ich in die Finger bekommen. Ich legte meine Handfläche auf eine ihrer kleinen Arschbacken, als ich mit ihr ging.
Andere betraten das Schwimmbecken, aber Francine zog mich zum Whirlpool. Ich wollte den Whirlpool auch sehr und ging mit. Er ließ uns auf der anderen Seite sitzen, damit wir die anderen Mädchen im Auge behalten konnten. Sie ließ die Blasen platzen und legte dann meine Hand zwischen ihre Beine und hielt sie ihrer Katze entgegen.
Francine sagte: Mach weiter. Du musst darin besser sein als mein kleiner Bruder.
Ich fragte: Wie alt ist er?
Sie ist zwölf, aber sie versteht keinen Scheiß, sagte Francine. Der Freund meiner Mutter versucht immer, mich zu fingern, aber ich werde ihn nicht zulassen. Annie sagt, du bist die Beste.
Ich war absolut schockiert. Ich habe meine Tochter noch nie gefingert und sie wusste es mit Sicherheit. Ich hatte sie bis vor ein paar Minuten noch nie nackt gesehen. Er hat seine Freundinnen angelogen.
Ich fingerte Francine und spielte mit ihrem winzigen Kitzler, bis sie einen Orgasmus hatte. Ich rief Annie an und bat sie, zu mir zu kommen. Ich schlug ihn auf den Sitz neben mir, wie ich wollte. Während ich unter den Blasen bin, lege ich meine andere Hand zwischen ihre Beine und führe meinen Finger in ihre Vagina ein. Ich sagte. Ich fingerte beide Mädchen, als die anderen sich uns anschlossen. Ich hörte nicht auf, bis sie beide nach Luft schnappten und ihren Freundinnen erzählten, was unter den Blasen geschah.
Ich möchte meine andere Wild Card verwenden, sagte Annie.
Seine Mutter sagte: Okay.
Dann sagte Annie: »Ich muss ein Geständnis machen. Mein Vater hat mich noch nie nackt gesehen oder gefingert und mich nie gefickt. Aber meine Wildcard-Anfrage ist, dass er uns die ganze Woche fingert und fickt? Angefangen natürlich mit mir, denn er ist mein Vater.
Es drehte sich so schnell, dass ich nicht ganz verstand, was los war, ihre jungfräuliche Fotze rutschte auf meinen Schwanz und sie sagte: ‚Steh auf, Papa, damit sie es sehen können.‘
Ich stand auf und wir waren auf der Wasseroberfläche. Meine Tochter lehnte sich zurück, um über die Oberfläche zu gleiten. Ich packte ihre Hüften und fing an, in sie einzutauchen. Er stöhnte, die Mädchen schnappten nach Luft und meine Frau sagte: Alles Gute zum Geburtstag ein paar Tage früher.
Annie sah ihre Mutter an und sagte: Danke, Mama. Das ist der beste Geburtstag aller Zeiten.
Die anderen fünf Mädchen sagten: Absolut.
Meine Frau fügte hinzu: Das ist erst der Anfang. Wir haben noch neun Tage zusammen.
Ich habe mit meiner Frau und fünf anderen Mädchen meine zwölfjährige Tochter im Whirlpool gefickt, und als ich aufblickte, sah ich das kleine rote Licht auf der Kamera, die alles aufzeichnete.
In diesem Moment wurde ich zu Superman, mein Schwanz wurde härter, meine Tritte beschleunigten sich und mein Blut beschleunigte sich. Es war ein Fotoshooting, als sie einen Orgasmus hatte, und ich kam zum Höhepunkt, indem ich unsere Körperflüssigkeiten tief in ihr vermischen und dann herausfließen ließ. Ich sah meine kleinen Schwimmer kochen und weißen Schaum direkt über dem kahlen Liebeshügel erzeugen. Ihre Brustwarzen saßen auf zwei kleinen Inseln in einem Meer aus Aktivität.
Ich ließ mich auf meinen Stuhl fallen und fand zwei neue Mädchen, die zu beiden Seiten von mir saßen. Meine Hände wurden zu seinem Schritt gezogen und ich begann mit dem nächsten Finger zu ficken.
Ich war ungefähr eine Stunde zu Hause und wollte schlafen. Noch neun Tage. würde ich? Ich würde es tun, wenn es mich umbringen würde.
Meine Frau hat mich gewarnt.
Ende
Meine Frau warnt mich
507

Hinzufügt von:
Datum: Oktober 15, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert